Ausgezeichnet!

Mireya Heider de Jahnsen aus Berlin und das Autoren-Team Alexander Nickolai und Erik Zühlsdorf aus Hamburg wurden am Abend des 7. Juni mit dem Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreis 2019 geehrt. Für den in diesem Jahr zum ersten Mal ausgelobten Preis hatten sich 159 junge Talente aus ganz Deutschland beworben.

159 Filmgeschichten!

up-and-coming  Int. Film Festival Hannover lobt den Ersten Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreis aus!

 

Teilnehmen konnten junge Filmschaffende bis zu einem Alter von 27 Jahren, ob Autor*in oder Autor*innen-Team, mit Wohnsitz in Deutschland.

Gesucht wird das beste Drehbuch für einen noch unverfilmten Stoff. Alle Genres, Längen und Filmarten sind willkommen. Bewertet werden Originalität, Schreibstil und Struktur.

Eine Vorjury legte eine SHORTLIST der besten 20 Drehbücher fest und wählte daraus sechs Nominierungen für den Deutschen Nachwuchsdrehbuchpreis aus.

Drehbuchlesung und Preisverleihung

Tobias Kluckert, Maria Hönig, Ranja Bonalana, Timmo Niesner, Leonhard Mahlich und Sarah Riedel (Synchronsprecher*innen, Berlin) lasen die Drehbücher der sechs Nominierten  am 7. Juni 2019 im Literarischen Salon Hannover.

Was geschrieben werden kann oder gedacht, kann auch gesprochen werden! Das übernahmen vor der Preisverleihung Renée Zellweger, Bradley Cooper, Elijah Wood, Naomi Scott, Chris Pratt und Felicity Jones Auszüge — genauer gesagt deren deutsche Synchronstimmen, die die sechs noch unverfilmte Drehbücher zum Leben erweckten: die Filmstoffe junger Talente, die die Endrunde des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs erreicht haben.

Eine dreiköpfige Jury aus professionellen Branchen-Experten*innen hat insgesamt ZWEI gleichwertige Drehbuchpreise vergeben, dotiert mit jeweils mit 2.000,- Euro sowie einer Patenschaft mit einem Drehbuchautoren / einer Drehbuchautorin. Für die Preisträger*innen stiftet der VDD (Verband Deutscher Drehbuchautoren) eine einjährige Junior-Mitgliedschaft.

Der Drehbuchpreis gehört zum kulturellen Bundeswettbewerb „Filmfestival up-and-coming“, der maßgeblich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Der Deutsche Nachwuchs-Drehbuchpreis ist ein weiterer und folgerichtiger Schritt für den deutschen Filmnachwuchs und seinen jungen und talentierten Autor*innen. Er ergänzt idealerweise die seit 2005 beim internationalen Film Festival up-and-coming  in Hannover vergebenen Auszeichnungen „Deutscher Nachwuchsfilmpreis“ sowie „Bundes-Schülerfilm-Preis“.

„If it can be written, or thought, it can be filmed.“ (Stanley Kubrick).

Das Drehbuchschreiben ist die wichtigste Phase der Filmherstellung. Ein gutes Drehbuch ist wie der Plan eines Architekten: Man sieht das Gebäude bereits vor sich. Mit dem Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreis sollen Ideenfindung, Stoffentwicklung und Drehbuch-Schreibkompetenz als wichtige Bausteine bei der Planung eines Films in den Fokus gestellt und als kreative Leistung von jungen Filmtalenten gewürdigt werden.

Medienpartner