159 Einreichungen

Der Lesemarathon zum Drehbuchpreis beginnt

In den letzten Tagen vor Ablauf der Einreichfrist für den ersten 'Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreis' und dann buchstäblich bis zur letzten Minute ging es Schlag auf Schlag: Mit 159 Drehbüchern verbucht die in diesem Jahr erstmals von up-and-coming ausgelobte Ehrung eine unerwartet hohe Beteiligung. Die Resonanz ist überwältigend und übertrifft unsere Erwartungen. Danke an alle Einreichenden! 

Neben Einzelautor*innen bewarben sich auch Teams aus ganz Deutschland für die mit insgesamt 4.000 Euro dotierte sowie mit einer Autoren-Patenschaft verbundene Auszeichnung. Unter den Bewerber*innen sind Studierende so gut wie aller Hochschulen mit entsprechenden Angeboten. Das Altersspektrum reicht von 15 bis 27 Jahren; knapp die Hälfte der Einreichungen entstammt der Feder junger Autorinnen. Auch hinsichtlich der vertretenen Genres und Längen sind die für den Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreis eingereichten Skripte facettenreich. 

Dass junge Drehbuchtalente großes Interesse an speziellen Angeboten haben und dass hier qualitatives Potential vorhanden ist, war uns durch die uac-Projekte "IDEEN CHECK'18" und "FilmDialog Talentcoaching" bekannt. Die enorme Resonanz auf unsere nur sechs Wochen laufende Ausschreibung hat uns aber dennoch überrascht. Aus den Bewerbungen werden 5 Nominierungen benannt, die dann an der Lesung und Preisverleihung am 7.Juni (Beginn: 20 Uhr) im Literarischen Salon in Hannover teilnehmen. Die Jury wird bei diesem Finale zwei Preisträger*innen bekannt geben.