Premiere in Flensburg vor vollem Haus

Filme der SchülerFilmStadt

500 Zuschauer kamen ins UCI-Kino: am 18.Juni fand die Premiere von 15 Filmen statt, die im Verlauf der Produktionswoche des u-a-c Projektes SchülerFilmStadt in Flensburg entstanden sind.

Beteiligt waren in Flensburg 80 Schüler, 4 Schulen, die Universität Flensburg mit 40 Studierenden des FB Medienerziehung und der Offene Kanal (OK) mit 10 Volontären.

Drei Schüler übernahmen die Moderation vor der riesigen Kinoleinwand und stellten nach jeweils drei vorgestellten Filmen die jeweiligen Macher vor. Begleitet wurde die Premiere von der Bigband der beteiligten Goethe Schule.

Fazit: gute Filme, großartige Atmosphäre, euphorische Stimmung unter allen Beteiligten mit eingeladenen Freunden, Eltern, Lehrern und anwesenden Vertretern der Stadt und aus der Politik; u.a. MdB Wolfgang Börnsen (Bönstrup).

Tenor: die entstandene Kooperation und Struktur der Vermittlung von Wissen und Erfahrung ist ein excellentes Modell für die praktische Filmbildung.

"Vielen,vielen Dank für dieses unglaubliche Projekt, das ich sicher niemals vergessen werde !!! Ihr solltet mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden, kein Scherz. Einfach nur Wahnsinn, was am Ende für Megablockbuster in Flensburg entstanden sind. Ich konnte vieles neues lernen, hab spaß gehabt und konnte mich erstmals voll mit Filmmusik (Traumjob !) auseinandersetzten. Riesen Respekt und Dank an die ganze Organisation und Leitung !!! Weiter so !! " ( Max Wichmann, Fridtjof-Nansen-Schule, auf der facebook-Seite von SchülerFilmStadt).

Das Projekt 'SchülerFilmStadt' wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Die Dokumentation der Produktionswoche in Flensburg http://vimeo.com/44332092 .