Trailer
 

7. up-and-coming Film Festival Hannover

05.-09. November 2003

Die Präsentation von 173 Filmen im Wettbewerb 2003, die von über 2000 Beiträgen aus 43 Ländern ausgewählt wurden, war das große Ereignis für viele junge FilmemacherInnen aus aller Welt.

Die Zusagen für die Teilnahme am Wettbewerb 2003 hatten eine Flut von E-Mails ausgelöst: Die Begeisterung und Freude der Ausgewählten war überwältigend und zeigt uns, welche Bedeutung unser Festival für die Präsentation und Bewertung der filmischen Arbeit und für das eigene künstlerische Fortkommen hat. Nicht zuletzt ist das Festival ein wichtiger Ort für den Austausch mit anderen Filmemachern und dem Publikum.

Das Wettbewerbsprogramm des Festivals spiegelte die Bandbreite der eingereichten Arbeiten wider: Klassische Animationsfilme wie auch aufwändige Computer-Animationen, Experimentelles, Literaturverfilmungen, Dokumentationen über Außenseiter dieser Gesellschaft und viel Erzählerisches.

Im schon traditionellen Rahmenprogramm des Festivals "Wunden & Visionen der Megalopolen" präsentierten ausgewählte Kuratoren aktuelle Stimmungsbilder junger Film -und Videokünstler aus den großen Städten der Welt.

Eine Online-Redaktion und das FestivalTV begleitete das Filmfestival mit aktuellen Beiträgen und Interviews. Gestaltet wurde es von eigens dafür gecasteten jungen Moderatoren/-innen und Redakteuren/-innen aus Hannover.

Wir freuen uns über die Kooperation mit der Kestner Gesellschaft und bedanken uns ganz herzlich. Weiterhin gilt unser Dank allen Förderern, die dazu beigetragen haben, dass das Festival 2003 wieder stattfand.

Burkhard Inhülsen. Harald inHülsen. Karin Inhülsen

FestivalLeitung

 

Das Festival ist:

ein internationaler Nachwuchswettbewerb, der alle zwei Jahre in Hannover stattfindet
eine Oase der Entdeckung
ein Ort der Unterhaltung & der Herausforderung
ein Ereignis, das die Grenzen zwischen diversen Genres & Medien sprengt.
Was ihr uns einschickt, bestimmt das Programm

Herzlich eingeladen:

Arbeiten von Schülern, Jugendlichen und Studenten.
Das Festival will Arbeiten zeigen, die einfallsreich, ungewöhnlich, humorvoll, provokativ und eigenwillig sind.
Erste Filmversuche sind besonders willkommen.

Was wir garantieren:

sind 4 Tage/Nächte der Leidenschaft
Wir fördern Experimente in Stil, Inhalt und Form. Die Produktionsbedingungen (Geld/Budget) sind für uns nicht wichtig. Visionen und Ideen zählen.

VERSUCHT NICHT, ZU KOPIEREN - BESINNT EUCH AUF EURE EIGENEN IDEEN UND VISIONEN.
         Schafft Fantasien.