Deutscher Wettbewerb

Das Arbeitszimmer

Das Arbeitszimmer

DE · 2010 · DV · 6 min

Helge Brumme

Festival 2011

Eine alte farbenblinde Dame kann nur noch die Farbe grün erkennen. Daher hat sie das Haus mit Einverständnis ihres Ehegatten komplett grün gestaltet. Ihr Ehemann muss ein Leben in grau führen, denn tragischer Weise kann er grün, als einzige Farbe, nicht sehen. Täglich fragt die Ehefrau nach dem Ergehen ihres Mannes und täglich versichert er ihr, dass alles in bester Ordnung sei. Regelmäßig zieht der Ehemann sich in sein Arbeitszimmer zurück, welches seine Frau niemals betritt, da sie ihren Mann nicht bei der Arbeit stören möchte. Doch als die Ehefrau durch einen Umstand dazu gezwungen ist, das Arbeitszimmer ihres Mannes zu betreten, macht sie eine Entdeckung.

Sirenia

Sirenia

DE · 2010 · DVD · 2 min

Luise Omar

Festival 2011

Ein Film über den Mut, Neues zu entdecken.

Der Uhrmacher und sein Refugium

DE · 2010 · DVD · 4 min

Kiana Naghshineh

Festival 2011

Der Film zeigt einen kleinen Augenblick aus dem tristen Leben des Uhrmachers. Um seine Gedanken so real wie möglich erscheinen zu lassen, setzt er einen ganzen Mechanismus aus lauten Zahnrädern, klirrenden Eisenketten und Instrumenten in Bewegung.

Dämonie

Dämonie

DE · 2010 · DVD · 45 min

Christian te Baay

Festival 2011

Ein alter Kellerraum? Oder doch die Geburtsstätte von etwas, das man sich nie auszumalen trauen würde? So langsam scheint die Situation in diesem schwachbeleuchteten Raum zu eskalieren. Diese drei jungen Menschen sitzen hier in Mitten eines Spieles, eines Experimentes oder wie man es auch jemals nennen will. Mit jeder Minute scheint bei jedem der drei die Sicherheit, die Situation unter Kontrolle zu haben, zu schwinden. Die Frage, die sich jedem der Probanden stellt, ist die Frage, die sich auch der Zuschauer stellen wird: Wer sind diese Insassen? Und noch wichtiger: Welche Rolle haben sie um in dem Wirr aus Intrigen wieder hervorzustechen? Und warum entdecken sie eine ganz neue Art von Hass - anstatt sich im Team den Aufgaben zu widmen, die der Raum zu stellen scheint?

Entzweit

DE · 2010 · DVD · 24 min

Christopher Schlierf

Festival 2011

Der vom Tod seiner Frau schwer traumatisierte Manfred sucht verzweifelt seine entführte Tochter Marie. Doch je hoffnungsloser die Lage scheint und je näher er der schrecklichen Wahrheit kommt, desto mehr veschwimmt seine Wahrnehmung der Realität. Ein dramatisches Kammerspiel in die Untiefen der menschlichen Psyche beginnt.

HeartWork

HeartWork

DE · 2010 · Blu-ray · 9 min

Nils Strüven

Festival 2011

Eine junge Frau verliert sich immer weiter in das extatische Großstadt-Nachtleben, presst ihre Sehnsüchte mehr und mehr in den Hintergrund. Doch eines Nachts begegnet sie ihrem Herzen und ihre Gefühle bahnen sich unaufhaltsam einen Weg nach außen. - Getragen & inspiriert durch die Musik Trentemøllers.

Rattentanz

DE · 2011 · Blu-ray · 13 min

Philipp Westerfeld

Festival 2011

Ein Puzzleteil ergibt kein Bild, so wenig wie ein Mensch eine Gruppe bildet: doch fügen sich Menschen zusammen, schaffen sie große Bilder und sogar Illusionen. Sie treiben Menschen in den Wahnsinn und lassen sie vielleicht sogar sterben: doch bleibt immer die Frage, wer wem etwas vorgespielt hat!* *Damit Sie das Spiel durchschauen, müssen folgende Regeln beachtet werden: glauben Sie an nichts, das Sie nur sehen, ohne es greifen zu können und wenn Sie meinen es gegriffen zu haben, überprüfen Sie es auf doppeltem Boden; denn nur was man auf Herz und Nieren überprüft, ist real!

Taktlos

Taktlos

DE · 2011 · Beta-SP · 13 min

Leonie Kurz

Festival 2011

Kurzinhalt: Ein Mädchen zu erobern ist nicht leicht! Schon gar nicht, wenn man nicht nur Teenager, sondern auch Asperger Autist ist. Ein Drama über einen Jugendlichen, der es manchmal einfach etwas schwerer hat als andere. Inhalt: Gäbe es im Umgang mit Menschen klare Gesetze, so wäre nicht nur dem Asperger Autisten Felix sehr geholfen, sondern auch seiner Schwester Nina, die sich um ihn kümmern muss. Besonders der Kontakt zu Mädchen bereitet Felix Probleme. An seinem 15. Geburtstag scheint sich das Blatt zu wenden: Die schöne Mia zeigt Interesse. Nur deren Freund ist alles andere als erfreut darüber...

Mama und Papa

Mama und Papa

DE · 2011 · Beta-SP · 18 min

Bernadette Knoller

Festival 2011

Mama ist schwanger, Papa kotzt und die Tanten trinken Kaffee...

Mum is pregnant, dad vomits and the aunts keep on drinking coffee...

Yume

Yume

DE · 2010 · DV · 64 min

Annkatrin Hausmann, Shirin Saghaie

Festival 2011

YUME is a documentary about the aspirations and hopes of three young women living in different world capitals. Street singer Tonko struggles with the rising competition she faces on her way to becoming a star in the anonymity of Tokyo. For Ayin, being a kick boxer in the patriarchal society of Tehran means a restless fight against gender stereotypes. Analía is longing for an exit permit to leave Havana for her dream of a better life.

Legal.Illegal

Legal.Illegal

DE · 2011 · Beta-SP · 25 min

Eileen Byrne

Festival 2011

Kicki, als Jugendliche noch engagierte Aktivistin, studiert seit einigen Jahren Jura in München. Am Tag vor ihrem ersten Staatsexamen trifft sie zufällig auf ihren Ex-Freund Elias, der sich noch immer politisch engagiert. Sie bietet ihm eine Schlafgelegenheit an. Doch als sie morgens aufwacht, liegt ein illegaler kurdischer Flüchtling in ihrer Küche. Elias macht sich aus dem Staub und lässt sie mit dem Fremden alleine...

Ich bin raus!

Ich bin raus!

DE · 2011 · DVD · 5 min

Lisa Gewehr, Aline Fuchs, Gregory Kuc, Julian Elbers, Martina Trepkowski, Alexander Kauschanski

Festival 2011

Ein experimenteller Kurzfilm der in dem Rahmen des Multimediaseminars „BilderbewegungBerlin 2011“ zum Thema „Weltenwanderer“ enstanden ist. Ein weggeworfener Schlüssel. Ein Plan ohne Ziel. Gedanken an Fragen. Keine Antworten. Sonnenblumen. Menschen begegnen, sich verlieren und wieder gefunden werden.

Footlosers - Die Kurvenkrieger

Footlosers - Die Kurvenkrieger

DE · 2010 · DVD · 45 min

Michael Niegel

Festival 2011

Die drei Schüler Ed, Mark und Jan haben ein Problem: Ihre Noten reichen nicht zur Versetzung aus! Nur wenn sie ihre schlechte Wirtschaftsnote mit einer Eins ausgleichen, können sie der Ehrenrunde entkommen. Nur leider sind alle Noten bis auf Sport bereits gemacht. Und der gereizte Sportlehrer lässt sich nur unter einer Bedingung auf eine Notenverbesserung ein: Ein Sieg im Fußballspiel gegen seine Mädchenmannschaft!

Für 'ne Hand voll Tüten

Für 'ne Hand voll Tüten

DE · 2010 · DVD · 11 min

Ismail Haciömeroglu

Festival 2011

Ein kroatischer Abiturient und ein türkischer Hauptschulabgänger suchen erfolglos nach Arbeit. Frustriert vom Arbeitsamt entspinnen sie Ideen und Möglichkeiten an Geld zu kommen, auch illegal…

A Single Duet

A Single Duet

DE · 2010 · DVD · 10 min

Kai Stoeckel

Festival 2011

Der stumme obdachlose Karl führt ein armseliges Leben am Flughafen. Bis er eines Tages ein ihm bekannte Stimme hört - es ist seine Tochter! Zusammen mit Mutter und ihrem neuen Freund spazieren sie Richtung Check-In. Karl nimmt die Verfolgung auf. Er plumpst über seinen noch schlafenden Freund Konrad und versteckt sich in sicherer Entfernung hinter einer Säule. Die Tochter entdeckt ihn, in Gebärdensprache unterhalten sich die zwei ohne, dass die Mutter was davon mitbekommt. Sophie hat ihren Papa vermisst. Mit einem Trick können zwei Freunde von Karl Mutter und Sophie für einen Augenblick trennen und führen Sophie direkt zu Karl. Der hat sich zurecht gemacht und genießt die gemeinsame Zeit. Währenddessen wird Timo, der neue Freund der Mutter, ungeduldig. Er fordert Karls Freund auf, sie wieder zurück zu führen. Dann ergreift er Eigeninitiative und geht zusammen mit der Mutter auf die Suche nach Sophie. Die schaut ihrem Papa zu, wie er pantomimisch Geige spielt, eine Leidenschaft, die die beiden verbindet. Als sie bemerkt, dass ihre Eltern sie suchen, läuft sie mit Karl in ein Versteck. Doch Karl versteht, wie sehr die neue Familie sie braucht und wie sehr Sophie sie braucht. Er verabschiedet sich von Sophie, die wehmütig zu ihren Eltern geht. Karl streicht über einen alten Geigenkoffer. In die Geige steckt er den Wirbel, den Sophie bei sich getragen hatte. Neuen Mutes steht er auf und verlässt den Flughafen.

Edo

Edo

DE · 2011 · DVD · 25 min

Joschka Korn

Festival 2011

Edo erstickt. Den Boden unter den Füßen entzogen, rennt sie der Panik der Grosststadt entgegen, die ihr den Hals zuschnürt. Luftholen.

Eins plus Eins gleich Null

DE · 2011 · DV · 5 min

Isabelle Caps-Kuhn

Festival 2011

Kevin ist Single. Kevins Freunde wollen ihm helfen. Als er nach einem für ihn veranstalteten Casting Chantal kennenlernt, scheint zunächst alles ganz einfach. Aber woran erkennt man eigentlich eine gute Beziehung?

Elch

Elch

DE · 2011 · DVD · 2 min

Timo Kolb, Jonathan Müller, Julian Dieterich

Festival 2011

Ein friedlicher Herbstnachmittag, doch als Ms. Shutherford aus dem Fenster blickt trifft sie fast der Schlag: Ein Elch in ihrem Garten. Zu allem Übel haben sich auch noch die Freundinnen angekündigt. Ein Versteckspiel der besonderen Art beginnt...

Auf Einmal Anders

Auf Einmal Anders

DE · 2011 · DVD · 11 min

Michelle Curth, Lina Hesse

Festival 2011

Lina, eine Schülerin, die im Rollstuhl sitzt, hat keine Freunde und wird von ihren Mitschülern aufgrund ihrer Behinderung gemobbt. Dabei sitzt sie erst seit kurzem im Rollstuhl und war bis zum Unfall, der sie in den Rollstuhl zwang, mit den meisten ihrer Mitschüler gut befreundet. Ihre Klasse bekommt nun eine neue Mitschülerin, Sanja, die heftig stottert. Sie bildet somit ein hervorragendes Ziel für neue Mobbing-Angriffe. Lina wittert ihre Chance sich bei den Mitschülerinnen wieder beliebt zu machen und mobbt kräftig mit. Diese Mobbing-Aktionen sind jedoch so heftig, dass Lina dieses Spiel nicht mehr mitspielen mag, da sie sich daran erinnert, wie ihr es bis vor kurzem als Opfer ergangen ist. Lina und Sanja werden Freundinnen und erwehren sich gemeinsam den Angriffen.

Mama mach die Augen auf

DE · 2011 · DV · 9 min

Vanessa Veith

Festival 2011

Die Mutter der 14jährigen Emma hat einen neuen Freund und ist glücklich. Dieses Glück will sie sich nicht zerstören lassen. Selbst dann nicht, als sie eine wichtige und aufwühlende Information von ihrer Tochter erhält.

FLUT

FLUT

DE · 2011 · DVD · 13 min

Nicolas Ehret

Festival 2011

Leonie und Sven sind beste Freunde, seit einem Jahr. Sie wissen, dass es ihnen nicht leicht fallen wird ohne den anderen auszukommen, jetzt da Sven einen Job in Helsinki angenommen hat und ihre kleine Stadt an der Nordseeküste verlassen wird. Es ist früher Morgen, Sven ist bereits dabei seine wenigen Sachen zu packen, als Leonie ihn am Hafen aufsucht. Sie war am Vorabend aus unerklärlichen Gründen nicht bei seiner Abschiedsfeier erschienen und verhält sich ihm gegenüber nun zurückhaltend und fremdartig. Den Freunden bleiben nur noch wenige Stunden, ein schwerer Moment steht ihnen bevor... Schwerer als sie beide ahnen...

Begegnung

DE · 2011 · 35mm · 7 min

Matthias Zuder

Festival 2011

Hanna will einem Fremden helfen, doch statt Dank schlägt ihr Zorn entgegen. Diese verstörende Begegnung verfolgt sie nicht nur in ihre Träume

Mindbreak

Mindbreak

DE · 2011 · Blu-ray · 11 min

Florian Arndt

Festival 2011

Der Protagonist verkörpert eine Figur, die, ähnlich wie Goethes Faust, zwar gesellschaftlich erstrebenswerte Ziele (Wohlstand, Wissen, beruflichen Erfolg und Ansehen) durchaus erreicht hat, aber dennoch das Wesentliche, die Lebensfreude, verloren hat und auf der Suche nach ihr verzweifelt und resigniert. Im Bruch (engl. Break) zum 2. Akt befreit er sich (wohl überlegt und geplant) auf eine absurde und dennoch effektive Weise aus seiner seelisch aussichtslosen Situation und kann seine Umwelt aus dem "unverfälschten" Blickwinkel eines Kindes neu erleben. (Der Film kommt allein mit der Bildebene aus und ist somit ohne Dialoge oder Monologe international verständlich, was ihn internetfreundlicher macht).

The day i turned into a ghost

The day i turned into a ghost

DE · 2011 · DVD · 3 min

Ines Christine Geisser, Kirsten Carina Geisser

Festival 2011

Ein poetisches Musikvideo über Ihn, der nicht loslassen kann und Sie, die eine Entscheidung trifft.

Randale in der Sonderschule

Randale in der Sonderschule

DE · 2010 · DVD · 3 min

Samuel Buscapé

Festival 2011

Das Musikvideo zu Olli Banjos Song "Randale in der Sonderschule" aus dem Top-15-Album "Kopfdisco".

Game Over

DE · 2010 · DV · 3 min

Gruppenarbeit

Festival 2011

Drei 10-jährige Jungs hocken vor einem Computerspiel, wobei der Cursor magische Kräfte entwickelt. Sie geraten in eine virtuelle Welt mit tödlichen Gefahren...

Fisch und andere Kulturen

Fisch und andere Kulturen

DE · 2011 · DVD · 10 min

Marlon Sauer

Festival 2011

Die Alumni der Elbstation machen sich ihre ganz persönlichen Gedanken über eigene kulturelle Besonderheiten. Wie wichtig dabei der Fisch ist, könnt ihr hier sehen.

Cola lauwarm

Cola lauwarm

DE · 2010 · Digi-Beta · 14 min

Elisa Klement

Festival 2011

Caro darf bei ihrer besten Freundin Ulli übernachten. Josi ist auch da und schon fühlt Caro sich wie das fünfte Rad am Wagen. Zum Glück gibt es da noch Gregor, den älteren Bruder von Ulli, in den Caro heimlich verknallt ist...

Traumwald

Traumwald

DE · 2011 · DVD · 8 min

Magdalena Lepp

Festival 2011

Nathalie flüchtet vor dem Streit ihrer Eltern in den Wald. Dort findet sie Zuflucht und einen Freund. Doch als die Nacht hereinbricht, verändert sich der Wald...

BUSY

DE · 2010 · DVD · 15 min

Felix von Seefranz

Festival 2011

Sabina Schmitt ist die wahrscheinlich geschäftigste Frau Berlins. Unermüdlich hetzt sie von Termin zu Termin, doch verbirgt sich weit mehr hinter ihrer Betriebsamkeit, als es zunächst den Anschein macht.

Jump into the Time-Light

Jump into the Time-Light

DE · 2011 · DVD · 4 min

Bryan Borrero Kaiser, Marcel Happach

Festival 2011

Ein lauter Knall und ein helles Licht schickt zwei Jungs auf eine Odyssee durch verschiedene Epochen der Weltgeschichte. Werden sie jemals den Weg zurück finden?

So wie ich bin

So wie ich bin

DE · 2010 · DV · 8 min

Rabia Acer, Gamze Ceren, Özge Yildirim

Festival 2011

Unser Englischlehrer ist schwul. Wie lebt er? Und was sagen seine Schüler dazu?

517 Füwatown

DE · 2010 · · 12 min

Jakob Schmidt

Festival 2011

Romano muss sich entscheiden. Zwischen der Liebe und der Musik. Eigentlich will er ein berühmter Rapper werden, aber Romanos Freundin ist schwanger und sie hat keine Lust mehr, ihn mit anderen zu teilen. "Deine scheiß Musik - oder ich! Deine Wahl, Romano!"

Sanduhrzeit

Sanduhrzeit

DE · 2011 · DVD · 18 min

Henriette Tornow

Festival 2011

Im Mittelpunkt steht die Entscheidung der Protagonistin, ob sie als Untenstehende in einer Hierarchie den Mut aufbringt, sich gegen Schikane von "oben" zu wehren oder nicht. Es geht um die Frage, bis zu welchen Punkt geht meine Leidensfähigkeit, welches ist das Kriterium des Aufbegehrens, wer hilft mir und woher beziehe ich die Kraft für solches Handeln. Wichtig war uns aber auch die Frage, wie setze ich mich zur Wehr gegen unanständiges Verhalten, gegen Machtmissbrauch. Im konkreten Fall hat eine Lehrerin die Schüler gezwungen, dass Tafelbild innerhalb einer vorgegebenen Zeit abzuschreiben. Die Zeit zum Abschreiben wird übrigens von einer Sanduhr vorgegeben, ist sie abgelaufen, wird die Tafel zugeklappt. Da die Schüler das im Regelfall nicht schafften, gib es in der nächsten Stunde zum Tafelbild eine Leistungskontrolle. Niemand aber traut sich, gegen die autoritäre Lehrerin vorzugehen.

Schlag auf Schlag

Schlag auf Schlag

DE · 2011 · DVD · 10 min

Lukas Laier, Moritz Vetter

Festival 2011

Das Leben ist kein leichtes für den Jugendlichen Bronislav. Durch seine individuelle Art, sich im Straßenverkehr zu bewegen, gerät er zum Außenseiter, fühlt sich ausgegrenzt und unverstanden. Darüber hinaus scheint seine Mutter darauf aus zu sein, ihm den Rest zu geben. Nichtsdestotrotz setzt Bronislav alles daran, seine Mutter stolz zu machen. Ein tragisches Unterfangen.

3-7-4

3-7-4

DE · 2010 · DVD · 8 min

Hauke Thiessen, Lars Thiessen, Maximilian Heinemann

Festival 2011

In einer anonymen Gesellschaft in einer fernen Zukunft...

One Day, But Not Today

One Day, But Not Today

DE · 2011 · DVD · 0 min

Marina Rath

Festival 2011

Die Wandlung des Tieres Mensch. Es hinterlässt seine Spuren im Laufe der Zeit. Die Verpuppung führt ins Unerwünschte und auch Schaffungen sind vergänglich.

EWE

EWE

DE · 2011 · DVD · 25 min

Johannes Franke

Festival 2011

EWE erzählt die Geschichte eines Staates, in dem Überwachung zum Alltag gehört. Jeder Mensch ist sowohl Überwacher als auch Überwachter, Opfer und Täter zugleich… Und alle haben sich mit dieser Art zu leben arrangiert. Auch Nicolai, ein erfolgreicher Journalist, hat schon lange die Kameras um sich herum vergessen. Seinem Beobachtungssoll geht er gewissenhaft nach – bis er zum ersten Mal in seinem Leben einen Blick hinter die Fassade der ganzheitlichen, demokratischen Überwachung wirft… Erzählt wird der Film durch in sich ruhende Standbilder, die filmische Bewegungen ahnen lassen, andeuten und ansetzen ohne sie allerdings vollkommen auszureizen. EWE entwirft auf dokumentarische Weise die düstere und zugleich ironische Dystopie einer Welt, in der die Verletzung der Privatsphäre Bürgerpflicht ist.

AVARICE

AVARICE

DE · 2010 · DVD · 7 min

Josefine Scheffler

Festival 2011

Mutter und Vater finden das tote Pony des jüngsten Sohnes Merlin auf der Wiese. Mithilfe des drogensüchtigen älteren Sohnes Tom wollen sie es verschwinden lassen bevor Merlin von seinen Freunden zurückkommt. Als der Vater sich aber gekonnt aus der Affäire zieht, müssen Mutter und Tom alleine mit der schweren Aufgabe zurecht kommen. Der Tod des Ponys, stellt sich später heraus, ist allerdings kein tragischer Zufall und zieht mehr Konsequenzen mit sich, als der Familie anfänglich bewusst ist.

Der Clown

Der Clown

DE · 2010 · DVD · 4 min

Paul Schoemaker

Festival 2011

Einer, der anders ist, als alle anderen, kauft einen Fisch.

Sprachlos

Sprachlos

DE · 2010 · Blu-ray · 10 min

Adrian Copitzky

Festival 2011

Björn Abel, allein lebend und selten die Wohnung verlassend, ist ein stiller Zeitgenosse. Das wissen auch seine Mitmenschen. Mit seiner Exfreundin hat er einen gemeinsamen Sohn, auf den er gelegentlich aufpasst, und sein Freund Stefan bringt ihn ab und zu unter Leute. Jedoch ist sein Leben ein einziger Misserfolg: Er hat seine Arbeit verloren und versinkt in Depressionen. Und auch sein Tod macht die Situation nicht besser.

Der Reissack

Der Reissack

DE · 2011 · DVD · 21 min

Dominik Strohbeck

Festival 2011

Ein Reissack fällt um und die ganze Welt interessiert es! Ein Asiate, der kein Wort Deutsch versteht, kommt nach Stuttgart, um seinen Sohn finanziell beim BWL-Studium zu unterstützen. Sein einziges Gepäck ist ein Sack voll Reis, den er zu Geld machen will. Der Sohn ist von der Idee seines Vaters alles andere als begeistert, doch der Vater bleibt stur bei seinem Plan. Die Geschichte nimmt ihren Lauf, als er versucht, auf dem Marktplatz Reis zu verkaufen. Schnell merkt er, dass in Deutschland alles anders ist ...

serbia_boy_26

serbia_boy_26

DE · 2011 · DVD · 9 min

Nicole Voegele

Festival 2011

Nebojša ist Serbe und schwul. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Ein Serbe ist nicht schwul. Seit Jahren bedrängen ihn seine Eltern. Er soll eine Frau nach Deutschland holen und heiraten. Seine Familie kann nicht damit leben, dass er Männer liebt. Ohne seine Familie kann Nebojša nicht leben. Eine Zerreißprobe tief drinnen.

Nachts im Zimmer

DE · 2011 · DVD · 2 min

Pierre, Leon, Moritz und Falk der Kindertagesstätte Hermann Heartel

Festival 2011

In der Geschichte geht es um das Zusammenwachsen von alten und neuen Spielzeugen, um eine Mutprobe und darum wie sich Alle gegenseitig helfen die Nacht unbeschadet zu überstehen und am Ende Freunde zu werden

Five Minute Love Story

Five Minute Love Story

DE · 2011 · · 6 min

Robert Jenne

Festival 2011

Eine junge Frau sitzt in einem Café und versteckt einen flüchtigen Taschendieb vor der Polizei, indem sie ihn in einen spontanen, fiktiven Beziehungsstreit verstrickt. Je näher die Polizei rückt, desto lauter wird ihr Streit. Als die Fenster kurz vor dem Zerbersten sind, identifiziert eine alte Dame den jungen Mann als den Dieb ihrer Tasche. In diesem Moment wird die junge, zerbrechliche Beziehung getestet.

Henrik

Henrik

DE · 2011 · Blu-ray · 20 min

Milan Skrobanek

Festival 2011

Der junge Schauspieler Henrik vermutet, dass seine besten Freunde hinter seinem Rücken schlecht über ihn reden. Da er den Gedanken nicht erträgt, beginnt er hre Gespräche abzuhören.

NEBENAN - Jeder hat eine Leiche im Keller

NEBENAN - Jeder hat eine Leiche im Keller

DE · 2011 · DVD · 29 min

Sören Helbing

Festival 2011

»Nebenan« ist eine Krimi-Komödie. Der Kurzfilm wird zum Treffpunkt für die seltsamsten Charaktere: Ein alter Spürnasen-Kommissar und ein dicker naiver Computerheld ermitteln gemeinsam gegen eine perfekt organisierte, kriminelle Hausgemeinschaft, die von einer biederen und eiskalten jungen Frau ohne Gewissen angeführt wird. Zu ihren Komplizen gehören ein Orgel spielender Voodoopriester, kriminelle Kleinkinder und einige andere obskure Gestalten.

Im Nebel unglaublich laut

Im Nebel unglaublich laut

DE · 2011 · Blu-ray · 11 min

Florian Norbert Bischoff

Festival 2011

Allen, eine junge Frau Anfang 30, steht am Fenster ihrer Küche und sieht nach draußen: Ein kleines Mädchen erinnert sie an den Tag zurück, an dem sie als kleines Mädchen durch einen Unfall ihr Gehör verliert. Als sie und ihr Ehemann später am Abend ausgehen möchten, kommt es zum Streit: Allen verlässt die Wohnung später alleine und fällt so einem Verbrechen zum Opfer. In Gestalt eines Engels trifft sie ihr acht Jahre altes Alter Ego wieder. `Im Nebel unglaublich laut´ verwebt in seiner Erzählung Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft Allen´s und setzt dabei alle kausalen Gesetzmäßigkeiten außer Kraft.

Itchy and Edgy

Itchy and Edgy

DE · 2011 · DVD · 3 min

Christian Arlt, Tobias Hauck, Hannes Keller, Katharina Leicht, Jennifer Pietzek

Festival 2011

Der kauzige Dan liebt es, den ganzen Tag Teleshop zu sehen! Zahlreiche der vorgestellten Artikel schmücken sein Wohnzimmer. Alles in allem könnte Dan zufrieden sein, hätte er nicht dieses anstrengende Handicap: Er kann seinen großen Kopf nicht mit den Händen erreichen, obwohl er doch ständig juckt! Doch dann kommt DER Tag und ein einmaliges Teleshop-Angebot verspricht genau sein Problem zu lösen: eine Voodoopuppe, deren Kopf Dan für sich kratzen kann! Zunächst läuft alles noch wie geplant...

Vom Treffen Zweier Igel

Vom Treffen Zweier Igel

DE · 2010 · DVD · 14 min

Jasper Stratil

Festival 2011

Paul Schrader hat den Tod seiner Frau noch nicht überwunden und sich im Altersheim einleben können. Doch er hat einen Plan. Als er dann auf den überforderten Zivi Jonas trifft, scheint die Gelegenheit günstig...

Andersartig

Andersartig

DE · 2011 · DVD · 4 min

Dennis Stein-Schomburg

Festival 2011

Ein Kind ist anders als die anderen. Durch ihre Verträumtheit und verspielte Art passt das Mädchen nicht in das allgemein gültige Muster der angepasst lebenden Waisenkinder. Ihre Andersartigkeit macht das Mädchen zunehmend einsam, rettet sie jedoch letztendlich auch vor den schrecklichen Folgen eines Bombenangriffs.

Fluch des Pharaos

Fluch des Pharaos

DE · 2010 · DVD-ROM · 2 min

Midas Kempcke

Festival 2011

Vor langer, langer Zeit lebte in Ägypten ein mächtiger Pharao. Als er befürchtet, dass ein Grabräuber seine Pyramide ausrauben will, lässt er sich von seinen Dienern in einer Sänfte zur Sphinx tragen und schaut dort, ob alles in Ordnung ist. Mit dem Zauberschlüssel öffnet er die Sphinx und mit der magischen Formel „Morakonsulia“ zaubert der Pharao den Sarkophag mit dem Mumienskelett - dem Geist des letzten Pharaos - heraus und befiehlt ihm, jeden Grabräuber zu töten, der in die Sphinx eindringen will. Weitere Diener auf Kamelen bringen dem Pharao die Zauberskorpione. Der Pharao versteckt sie in der Pyramide, um mit ihnen den Grabräuber zu erschrecken. Kurze Zeit später nähert sich tatsächlich der Grabräuber und führt Böses im Schilde!!! Dummerweise kennt er den geheimen Knopf an der Pyramide, mit der er die Geheimtür öffnen kann. Als er eine Treppe hinaufsteigt, verwandelt sie sich plötzlich in eine Falltreppe und bringt den Grabräuber zu Fall. Er lässt sich aber nicht entmutigen und versucht es auf der anderen Seite der Pyramide. Aber erneut scheitert er erbärmlich: Mit einem „Sesam-öffne-dich –Zauber“ gelangt er über eine weitere Treppe in das Innere der Pyramide und fällt durch eine Falltür auf eine Rutsche, die ihn wieder aus der Pyramide schleudert. Unverdrossen versucht er noch mal einen „Sesam-öffne-dich-Zauber“ und glaubt schon, die Schätze gehörten ihm. Doch plötzlich jagen ihn die Zauberskorpione fort. Schreiend flüchtet der Grabräuber. Noch immer gibt er nicht auf und will in das Innere der Sphinx, weil er glaubt, dass auch dort Schätze sein könnten. Er ruft: „Sphinx, gib mir den Eintritt frei“. Und wirklich: Das Mumienskellett – der Geist des letzten Pharaos – tritt heraus und sendet mit seinem Krummstab einen magischen Strahl auf den Körper des Grabräubers, verwandelt ihn zuerst in ein Skelett und am Ende löst sich der Grabräuber in Luft auf! ENDE!

Teestunde

Teestunde

DE · 2011 · DV · 2 min

Video-AG Kempfenhausen (Unterstufengruppe)

Festival 2011

Eine außergewöhnliche Schulklasse bei einer besonderen Unterichtsstunde.

Resonanz

Resonanz

DE · 2011 · DVD · 9 min

Dinh Tran

Festival 2011

Minh ist ein vietnamesischer Einwanderer, der kaum ein Wort deutsch spricht. Bei seinem Hobby, dem Aufnehmen von allen möglichen Sounds mit seinem Diktiergerät, begegnet er dem Mädchen seiner Träume. Um sie kennen zulernen, muss Minh jedoch seine Sprachbarrieren und andere skurrilen Hürden überwinden.

ARMADINGEN

ARMADINGEN

DE · 2011 · 16mm · 23 min

Philipp Käßbohrer

Festival 2011

Gemeinsam mit seiner Frau Helga lebt Walter abgeschieden auf einem Bauernhof im Norden Deutschlands; besser gesagt leben die Beiden schon seit mehreren Jahren eher nebeneinander her. Als Walter das letzte Heu des Sommers wendet, erfährt er aus dem Traktorradio, dass ein riesiger Asteroid auf die Erde zurast und alle Optionen die ca. 16 Stunden entfernte Vernichtung der Menschheit abzuwenden, leider ohne Erfolg blieben. Da er nicht weiß, wie er diese Nachricht seiner Frau beibringen soll, beschließt er ihr das Ende der Welt zu verheimlichen. In dieser Lüge ausweglos gefangen, besinnt sich Walter allmählich auf die fast vergessene Liebe zu seiner Frau und entschließt sich, ihr den schönsten letzten Tag auf Erden zu bescheren...

Profil

Profil

DE · 2011 · DV · 7 min

Timo Pierre Rositzki

Festival 2011

Caro ist unterwegs beim shoppen, als sie von jemandem angesprochen wird. Es ist Thomas, der sie zu kennen scheint. Doch Caro kann sich nicht an ihn erinnern. Schließlich lässt sie sich dazu überreden, einen Kaffee mit ihm trinken zu gehen. Sie ahnt nicht, welche Überraschungen diese Begegnung birgt...

Nereïd

Nereïd

DE · 2011 · DVD · 5 min

Cylixe Füldner

Festival 2011

In "Nereïd" wird über die dem Tod immanente Unausweichlichkeit und Einsamkeit reflektiert. Der Zwang zum Sterben wird durch einen Brief einer nicht näher bestimmten, bürokratischen Instanz repräsentiert. Die See dient als Raum des Rückzugs und droht gleichzeitig mit Verderben. Diese Umstände reißen die Hauptperson von einer Badewanne aus hin zu dem Ort in dem alles Leben begann und ihres endet.

Das Leben ist ein Ponyhof

Das Leben ist ein Ponyhof

DE · 2011 · · 20 min

Alexander Mayer

Festival 2011

Valmir, der Türsteher eines Clubs, lebt glücklich in einer WG mit seinen Kumpels Horst und Björn. Einerseits gefällt ihm das lustige Leben in seiner 3er-WG, anderseits würde er gerne ein tolles Leben mit seiner großen Liebe Lisa führen. Sogar als seine Freunde seinen Boss bestehlen, ist Valmir für sie da und gibt alles um ihnen zu helfen. Nichts scheint diese Freundschaft erschüttern zu können. Doch durch das schlechte Verhältnis der Jungs zu Lisa passiert genau das - die Situation eskaliert. Valmir muss sich entscheiden. Männerfreundschaft oder große Liebe?

Naiv sein und wissen, dass das ein Weg ist

Naiv sein und wissen, dass das ein Weg ist

DE · 2011 · DVD · 30 min

Friederike Hoppe

Festival 2011

NAIV SEIN UND WISSEN DASS DAS EIN WEG IST „Bitte was?“ Ein langer Kurzfilm über ein Prinzip zur Vorbeugung des vernünftigen, berechenbaren Lebensstils, oder auch eine Anleitung zum Thema: Wie bastle ich aus meinem Leben einen extraordinären Film. Mit benutzerdefiniertem Soundtrack.

Elevatrix

Elevatrix

DE · 2011 · DVD · 4 min

Ulf Wahls

Festival 2011

Torben Sachert ist als geheimer Agent "Heinemann" während einer Undercover Mission auf der Flucht vor seinen Gegenspielern. Auf dem Dach des Gebäudes, in dem er soeben wichtige Informationen gestohlen hat, wartet ein Hubschrauber auf ihn. Per Aufzug versucht Heinemann ins oberste Stockwerk zu kommen...

Pümpel & Co

Pümpel & Co

DE · 2010 · DVD · 6 min

Arne Hain

Festival 2011

Zwei Klempner sollen einen Abfluss reinigen, doch aus dem Abflussproblem wird ein Größeres. Sie finden ein Monsterbaby, dass unbedingt zurück zu seiner Mutter will.

Schneeweißchen und Rosenrot

Schneeweißchen und Rosenrot

DE · 2011 · DVD · 12 min

Joana Stamer

Festival 2011

Eine Auseinandersetzung mit einem uralten Thema: Lebenslust prallt auf Ordnung, Orgie auf Zärtlichkeit, zwei Frauen ein Mann. Am Ende sind die weißen Eier schwarz. Der Kurzfilm zeigt unterschiedliche existentielle Einstellungen zum Leben, nur vordergründig geht es um den Mann zwischen zwei Frauen.

Schwarz Weiss Deutsch

DE · 2011 · Blu-ray · 10 min

Nico Sommer

Festival 2011

Fabian und Eve sind ein ganz normales deutsches Paar. Doch was ist eigentlich Deutsch?

Es war einmal im Winter

Es war einmal im Winter

DE · 2010 · mini DV · 12 min

Friedrich Tiedtke

Festival 2011

Es war einmal im Winter erzählt von einem folgenschweren Ereignis im Schnee, ausgelöst durch ein einfaches Missverständnis. Als es geschah, war Max noch ein kleines Kind, doch die Erinnerungen an jenen Wintertag verfolgen ihn bis heute. War er schuld, dass der so fröhlich begonnene Tag eine solche Wendung nahm? In der Sprache der Malerei ist dieser Film als Skizze und nicht als Gemälde zu sehen.

STANDHALTEN

STANDHALTEN

DE · 2011 · DVD · 10 min

Kirchdorfcrew

Festival 2011

Eine ganz normale Klasse in einer ganz normalen Schule, ganz normale Jugendliche mit ganz normalen Träumen. Dass die Dinge nicht so sind, wie sie scheinen (oder nicht nur), macht eine Wette klar. Die vermeintlich einfachen Codes, nach denen Zugehörigkeit und Ausgrenzung funktionieren, geraten ins Wanken – eine Situation, die die Hauptfiguren Sarah und Herbert nur lösen können, indem sie ganz bei sich bleiben.

Zivilcourage

Zivilcourage

DE · 2011 · Blu-ray · 19 min

Michael Kalb

Festival 2011

Norbert ist neu hier und hat es schwer, Anschluss zu finden, weil die hier keine Fremden mögen. Doch da ist ein Mädchen, die wohnt im selben Block, die nimmt ihn mit in die Dorfkneipe. Und da erkennt er, dass er nicht der einzige Außenseiter ist, sondern dass hier ein Anderer fertig gemacht wird.

MARS

MARS

DE · 2011 · DVD · 19 min

Oliver Moser

Festival 2011

Irgendwo in einer deutschen Großstadt hat Debby gerade ihre Ausbildung zur Maskenbildnerin begonnen und lernt, in dunklen Kellern Menschen den richtigen Glanz zu verleihen. Nach zäher Überzeugungsarbeit lassen sich zwei Kolleginnen dazu überreden, die Zugezogene mit in die Nacht zu nehmen. Ein fragmentarischer Versuch, den durchzechten, hechelnden Zustand heranwachsender Großstädter emotional einzufangen.

Meinungsmeer

DE · 2010 · DVD · 5 min

Martin Minsel, Florian Schnell

Festival 2011

BioBio, frisch aus Marokko, turky Taste, extra light, extreme vegan, mega billig oder deutscher Markenkaffee… Lea ist verzweifelt, kommt nicht mehr klar. Wie konnte Sie so etwas Einfaches wie Kaffee so aus der Bahn werfen?

Der Akrobat

Der Akrobat

DE · 2010 · DVD · 3 min

Jonas Schubert

Festival 2011

Der "Akrobat" ist auf der Suche nach seiner Profession. Als Obsthändler, Schülerlotse und Bauarbeiter scheitert er jedoch und wird von seinen Kollegen nicht akzeptiert. Doch in einem modernen Büro blüht er letzlich auf, kann all seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und begeistert damit die gesamten Mitarbeiter...

Tatort Schule

Tatort Schule

DE · 2011 · DV · 4 min

Lasse Callsen

Festival 2011

Tatort Schule. Ein Netbook verschwindet, aber der Falsche wird verdächtigt. Zum Glück gibt es pfiffige Mädels, die den Fall aufklären können. Ein Kurzfilm zum Thema "Kleine Helden" - gedreht von SchülerInnen eines 8. Jahrgangs.

Lillis Fenster

Lillis Fenster

DE · 2011 · DVD · 20 min

Diane Schüssele

Festival 2011

Als das russische Mädchen Lilli mit ihrer Familie gegenüber von Nico einzieht, entwickeln die beiden Jugendlichen eine wortlose Freundschaft. Unbeschämt, ehrlich und sensibel kommunizieren der Eigenbrötler und die Träumerin durch ihre gegenüberliegenden Fenster. Während Nicos Familie bereits auseinander gebrochen ist, versucht Lillis Familie verzweifelt, in der Fremde ein Zuhause aufzubauen. Mit diesen Gewichten beladen, finden Lilli und Nico in einander die verlorene Leichtigkeit des Kindseins. Lillis Fenster ist ein Hoffnungsschimmer der Unschuld vor dem Hintergrund sozialer Isolierung und dem Drang nach Anerkennung.

Übermorgen

DE · 2010 · DVD · 5 min

Egid Spies

Festival 2011

Die Nachrichtensendung des ZDF heißt "HEUTE" Unsere heißt "Übermorgen"! Damit Sie schon heute wissen, was 2050 passiert ist...

Tell you about my life

DE · 2010 · Blu-ray · 13 min

Mona Nielen

Festival 2011

Dokumentation über einen arbeitslosen Alkoholiker, der sich Kontakt mit seinem Sohn wünscht.

Homo sapiens

DE · 2011 · DV · 1 min

Sammy Luu, Lynn Moldaenke, Pardis Azadeh Chaleschtari und Andere

Festival 2011

Abends in der Disco, überall Pärchen. Weiblich oder männlich - was willst du?

Was wiegt ein Leben

Was wiegt ein Leben

DE · 2011 · · 3 min

Christopher Schlierf

Festival 2011

Ein Anruf verändert das Leben eines Pärchens schlagartig. Wortlos verlässt der Mann das Haus. Es gibt nichts mehr zu sagen...Wo will er hin? Was hat er vor? Der Grund seines Abschieds betrifft nicht nur die beiden, sondern die ganze Stadt. Ein Film über das Unwort des Jahres "Nachhaltigkeit"

Welttournee

Welttournee

DE · 2011 · DVD · 1 min

Arbon Behramay

Festival 2011

Wozu ist Bus fahren gut? .........Um jemanden kennenzulernen, um ohne Ticket ein Fußballspiel anzuschauen, um etwas zu transportieren, zum Beispiel: Musik - Instrumente.................. So die Titel der vier ausgewählten kurzen Trickfilme und Video - Clips, die derzeit auf den Displays der Busse des Reutlinger Stadtverkehrs zu sehen sind. Sie wurden von Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule, einer Grund-und Hauptschule mit Werkrealschule in einem sogenannten sozialen Brennpunktgebiet in Reutlingen zwi- schen April und Juli 2011 produziert. Beteiligt waren insgesamt 30 Kinder und Jugend- lichen, zwischen 11 und 16 Jahren, die aus 12 unterschiedlichen Ländern kommen, hier in der Kooperationsklasse Deutsch lernen und so etwas wie eine neue Heimat finden. Mit Hilfe von kreativer Medienarbeit werden hier Jahrgang- und Klassen übergreifend neue Bildungskonzepte vorangebracht, die seit Herbst 2008 von der Landesanstalt für Kommunikation Baden Württemberg (LfK) mit dem von der Schule hervorgebrachten Programm „EDE“ (Erziehung durch eigenverantwortliche Mediennutzung) gefördert wer- den. Ziel ist es, den Schülern Medienkompetenz zu vermitteln und sie zu einem kreati- ven und kulturellen Umgang mit neuen und herkömmlichen Medien hinzuführen. Mit großem Erfolg konnte die Schule schon mehrere Jahre lang im Rahmen von „JugendArt“, einer jugendkulturellen Veranstaltungsreihe der Stadt Reutlingen die Prä- sentation ihrer Arbeiten öffentlichkeitswirksam nutzen und eine Plattform finden, um außerhalb der Schule Aufmerksamkeit für ihre neuen Medienprodukte zu finden. Diesen Sommer laufen die Clips in 30 von 90 Stadtverkehrsbussen und werden an verschie- denen Haltestellen mit Live-Acts wie Pacour-Einlagen, Percussiongruppen und/oder Live-Musik Darbietungen aus der jugendkulturellen Szene ergänzt. Eine außergewöhnliche Partnerschaft mit der Schule und dem städtischen Busunter- nehmen (Schule trifft mittelständisches Unternehmen) ermöglichen schließlich diese attraktive und innovative Art der Präsentation. Die Trickfilme und Video - Clips, die etwas mit dem Thema „Bus fahren“ zu tun haben sind alle in den Köpfen der Schüler entstanden, geben kurze Einblicke aus ihrem Lebensalltag und finden in der knappen und reduzierten Legetechnik des Trickfilmkof- fers sowie den Fotomontagen ihre ganz eigene Ästhetik für eine Wiedergabe auf den Monitoren der Stadtverkehrsbusse. Neben einem ganz eigenwilligen Stück Alltagskultur geben sie diesen Schülern mit ihren spannenden Einwanderungsgeschichten eine ganz große Portion an Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit. Petra Hermansa Juli 2011

Rolltreppe

Rolltreppe

DE · 2011 · · 7 min

Dennis Stormer

Festival 2011

Eine Radfahrt in der Nacht der Großstadt. Ein Mädchen projiziert ihre persönlichen Gefühle und Probleme in eine stark übertriebene Düstere Bilderwelt. Sie steht gerade so im selbstbestimmten Leben, hat satt was sich zwischen Menschen Abend für Abend immer gleich abspielt und versucht davor zu entkommen.

Augen Blick

Augen Blick

DE · 2011 · DVD · 16 min

Constantin Maier, Robert Fischer

Festival 2011

Es ist früher Abend. Wie jedes Wochenende hetzen die Menschen durch die Innenstadt. Etwas abseits, auf einer alten Holzbank, sitzt ein junger Mann, der mit seinen Fingern über ein einzelnes Blatt Papier streicht und eifrig beginnt die ersten Striche zu setzen. Immer wieder schaut er prüfend auf und skizziert Stück für Stück eine junge Frau, die auf der anderen Straßenseite neben einem Baum steht. Sie wirkt ein wenig verloren und schaut die Straße hinunter, als würde sie nach jemandem Ausschau halten. Ihre Blicke treffen sich...

Die Flucht

DE · 2011 · DVD · 9 min

Klasse 9c Leibnizschule Hannover

Festival 2011

Der vorliegende Film " Die Flucht" zeigt in -aktueller Anlehnung-die Situation Flüchtender. Trennung, Angst und Hoffnung sollen aufgezeigt, Ablehnung und Einsamkeit vermittelt werden. Ziel dieses Film ist es, die Situation von Flüchtlingen, die traumatisiert ihre Zielländer erreichen, nachvollziehbar darzustellen und deutlich zu machen, dass Hilfe und Unterstützung oft ausbleiben aus Angst vor dem Fremden, Egoismus... oder doch eigener Armut? In kleinen Charakterstudien werden Motive des Verhaltens angedeutet und -vielleicht wird - beim Zuschauenden ein Unverständnis gegenüber alltäglicher Gleichgültigkeit und Ignoranz geweckt.

Narc

Narc

DE · 2011 · DVD · 17 min

Nikolas Kuhl

Festival 2011

Marc leidet unter Narcolepsie. Sobald er emotional erregt ist, schläft er ein. Als wieder einmal die beziehung mit seiner Freundin in die Brüche geht, muss er erkennen, dass seine Krankheit vielleicht nur noch als Ausrede existiert.

Stück am Leben

Stück am Leben

DE · 2010 · DVD · 9 min

Kai Klüting, Johannes Wälter

Festival 2011

In Stück am Leben begleitet der Zuschauer ein Mädchen, das von Zuhause ausgerissen ist und seitdem auf der Straße lebt. Kälte, Schlägereien und Drogen dominieren ihren Alltag. Auf der Suche nach Freiheit trotzt sie diesen Umständen und führt ihren Weg ins Ungewisse fort.

It's spotting

It's spotting

DE · 2010 · DVD · 1 min

Thu-Oanh Do Ngoc

Festival 2011

Beschreibung zu „It’s spotting“ (1:42 min.) Gedacht habe ich mir vieles, aber habe es dennoch sehr kurz gefasst. Mich hat das Thema „Einsamkeit“ (+ in der Großstadt) beschäftigt. Ich kam zum Entschluss, die Aussage durch ein nonverbales Video zu verschleiern. Nach dem Schauen des Kurzfilms sollte jeder Einzelne nachdenken und begreifen um was es eigentlich geht. Denn Einsamkeit sieht man auch nicht auf den ersten Blick. Das soziale Problem des Einzelnen ist eigentlich ein allgemeines Problem, womit aber jeder alleine damit klar kommen muss. Die Einbeziehung der Obdachlosen soll eine Anspielung auf das sozialpolitische Problem unserer Gesellschaft sein. Es herrscht in unserem Alltag, und wir schauen uns gar nicht mehr erst an oder bemerken das Leid anderer Menschen gar nicht mehr. Die Szenen in der Bahn sollen verschiedene Gefühle ausdrücken, wie die gefühlte Einsamkeit in der vollen Bahn. Man schaut hinaus und möchte auf der Stelle weg. Ein Gefühl der Flucht und ein Traumzustand. (Deshalb die Szenen zwischen den Bahnszenen) Lichterszenen und ähnliche deuten ebenfalls auf die Abwesenheit des Individuums. Der Wunsch weg zu sein, etwas Neues zu erleben, nicht mehr allein zu sein. Ein Funken Hoffnung. Man fragt sich nur wohin, überall sind Menschen, und überall ist es das gleiche Gefühl. Die Lichter deuten aber auch auf die schönen kleinen Dinge, die kommen und gehen (aufleuchten und verschwinden), nur ist es einem nicht bewusst und wird anhand der Lichter dargestellt. Einsamkeit in der Großstadt. Eine innerliche Krise, die für jeden anders definierbar ist. Bemerkung: Die unscharfen Szenen (Makro-Funktion) stehen für die Sicht des Individuums. Die Sicht des Betrachters.

Sweet tomato soup (macho version)

Sweet tomato soup (macho version)

DE · 2010 · DV · 4 min

Brenda Lien

Festival 2011

eine frau zieht konsequen aus dem machohaften verhalten ihres mannes.

Bakery Warfare - Breadman Rises

DE · 2011 · DVD · 4 min

Sebastian Ganschow

Festival 2011

Ein Foto in einem Magazin regt die Fantasie eines Jungen an der sich daraufhin eine abstruse Szenerie mit Schießenden Broten und Fladenmaskierten Brotmännern zusammenträumt.

Ich bin's. Helmut.

DE · 2010 · 16mm · 11 min

Nicolas Steiner

Festival 2011

Helmut feiert seinen 60. Geburtstag. Er ist 57. Seine Frau, die Gertrud, hat sich verrechnet. Während die Fassade der kleinbürgerlichen Häuslichkeit allmählich bröckelt, schauen alte Freunde vorbei, holen die Vergangenheit in die Zukunft und verteilen gutgemeinte Ratschläge – eine skurrile Liebeserklärung an die Vergänglichkeit.

i want my sex

i want my sex

DE · 2010 · · 5 min

Tina Kaden, Christian Bomm

Festival 2011

I want my sex behauptet im Lutschen und Lecken, Spucken und Schlecken von Körperteilen und Lebensmitteln den Sex als organisch – orgasmisches Spiel. Weg vom freudschen Unterdrückten hin zur Exploration queerer Identität und Lust quellen und schmatzen die Bilder zu Found Footage Ton.

Maßismus

Maßismus

DE · 2010 · DVD · 5 min

Anna Lena Kuhn

Festival 2011

Eine triste, weiße Umgebung. Eine kniende Person. Maßbänder, Zahlen, Messwerkzeuge beherrschen diese Welt. Gelöst durch einen Atemzug von den alten, zuschnürenden Fesseln, eingetaucht in eine erdig-organische Welt. Die Hände gleiten, fühlen, berühren. Ein neues Körpergefühl. Der Ausweg?

versponnen

DE · 2010 · DV · 8 min

Nils Funke

Festival 2011

Kindheitstage – versponnen spielen Kinder im Garten, spinnen Luftschlösser, doch das ist nur noch Erinnerung, die Zukunft sollte düsterere Züge tragen: Haben sich die gesponnenen Schlösser in Luft aufgelöst? Gibt es das Takatukaland noch oder haben sich die Figuren im Gespinst des Alltags versponnen?

Seatside

Seatside

DE · 2010 · DV · 0 min

Gruppenarbeit Gymnasium Meiendorf

Festival 2011

In einer bislang einmaligen Hamburger Kooperation von Schule, Medienpädagogik und Öffentlichem Nahverkehr haben knapp 300 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schulformen künstlerische Handyfilme im Unterricht produziert. Die Hamburger Schüler der Jahrgänge 9 bis 12 haben ihr Handy am eigenen Körper und an ungewöhnlichen Orten befestigt. Es sind 30-Sekunden-Videoclips entstanden, die das Thema "Urbane Mobilität & Öffentlicher Verkehr" aus neuen und kreativen Blickwinkeln zeigen. Es werden bewegte Geschichten über zurückgelegte Wege, flüchtige Begegnungen, große Gefühle und kleine Augenblicke erzählt. Die Ergebnisse wurden im April 2011 vierzehn Tage lang auf den "Infoscreens" in den Bahnhöfen gezeigt.

Nachtbus

Nachtbus

DE · 2011 · 35mm · 6 min

Benjamin Teske

Festival 2011

Sebastian und Elisabeth. Im Bus ein Flirt, im Wald ein Fluch. Sebastian steigt in den letzten Nachbus ein. Der Bus donnert durch die Nacht. Sebastian ist der einzige Passagier, der nicht weiß, wohin die Reise führt.

Verlangen

Verlangen

DE · 2011 · · 30 min

Laura Fischer

Festival 2011

Synopsis: Etwas stimmt nicht mit Fabian. Der erfolgreiche Biologie-Student, guter Sohn und Freund treibt etwas an, das es ihm nicht erlaubt er selbst zu sein – unentdeckt von seiner Umwelt. Sein überambitionierter Vater verplant sein Leben und der beste Freund macht lieber Party. Einzig Anna, die plötzlich in Fabians Leben tritt, scheint seine Probleme zu erkennen und ihn als den Menschen, der er wirklich ist. VERLANGEN handelt von einem Menschen, der einen Moment braucht, um sein Leben wieder zum Guten zu wenden. Der Moment heißt Liebe.

2:22,22

2:22,22

DE · 2011 · DV · 2 min

Fabian Kahlenberg, Niko Sensmeier

Festival 2011

Der Kurzfilm "2:22,22" zeigt aus ungewöhnlichen Perspektiven, in schnellen zur Musik geschnittenen Bildern, den rasanten Lauf eines Schülers mit Start Pausenklingel zum Bäcker im Kinderhauser Zentrum. Nach Erhalt einer Tüte mit Schoko-Croissant wird dieses auf dem Rückweg gegessen... Eine typische Pausensituation an einem ganz normalen Schüleralltag vor einer Freistunde: ein Verlangen und Hetzen nach der "süßen Kleinigkeit"… und endlich frei bewegen und durchatmen…"You can steal my body but you can't steal my soul – 'Cause this is how it is and this is how it goes…" "2:22,22" ist ein Filmprojekt, entstanden im Rahmen der "SCHOLL.Projekte" im Kunstunterricht zu den Themen "Schule ins Zentrum" und "Overhanging Fruit" – Verbotene Früchte, die hinterm Zaun locken...

5:12

5:12

DE · 2010 · DV · 5 min

A. Schmidt, A. Klotzek, P. Karlson, M. Pitschak

Festival 2011

Gibt es die ewige Liebe? Ein Roboter widersetzt sich allen Regeln und erschafft den perfekten Moment.

Zuhause, woanders

DE · 2010 · DVD · 8 min

Rubina Uenzelmann, Marina Mokou

Festival 2011

Zuhause, woanders In unserem Film „Zuhause, woanders“ geht es um einen Jungen, der seit seiner Kindheit in mehreren Heimen war und nun seit acht Jahren in einer festen Wohngruppe lebt. Als er noch bei seiner Mutter lebte, hatte er sehr oft heftige Auseinandersetzungen mit ihr. Die Endstation für ihn war das Heim. Diesen Jungen haben wir eine Woche lang begleitet. Er zeigte uns offen seine Welt und nahm uns zu seinen Lieblingsorten und seinen Freunden mit, die uns ebenfalls mit offenen Armen willkommen hießen.

Geteiltes Leid

DE · 2011 · DVD · 8 min

Robert Sawallisch

Festival 2011

Die großen Metropolen des 21. Jh. verrotten unter riesigen Sandwüsten und die letzten Überlebenden finden Zuflucht in den Ruinen eines Wol-kenkratzers, der wie ein Leuchtturm aus dieser Wüste ragt. Ein unheilbarer Virus, der Tote als wandelnde Leichen auferstehen lässt, hat die Mensch-heit an den Rand ihrer Auslöschung getrieben. In dieser apokalyptischen Welt sind Moral und Ethik ein unbezahlbarer Luxus. Doch ein kleiner Junge stellt sich gegen diesen Wahnsinn... Die morbide Zukunftsvision einer Gesellschaft am Rande ihrer Existenz-möglichkeit.

Rummel

Rummel

DE · 2010 · Digi-Beta · 7 min

Benjamin Teske

Festival 2011

Durchs wilde Wasser, in steilen Kurven, über Berg und Tal, inmitten von flackernden Lichtern und niedergestreckten Schießbudenfiguren, mit Höhenkoller und Geschwindigkeitsrausch stellt man fest: Die Liebe ist ein Karussell, im Kreis herum und viel zu schnell.

Lipdub - If we ever

DE · 2010 · DVD · 6 min

Sophia Höver

Festival 2011

One-Take-Lipdub zu Katy Perrys Lied "If we ever meet again", bei dem mehr als 400 Schüler und Lehrerdes Michaeli-Gymnasiums München mitgewirkt haben.

Maison Sonore

Maison Sonore

DE · 2011 · · 4 min

Jonatan Schwenk

Festival 2011

"MAISON SONORE" beleuchtet kurze Szenen aus einem großen Gebäude voller Klänge - Auf den unterschiedlichen Etagen warten die Menschen auf eine neue Melodie, die ihr Leben verändert, und bemerken nicht, dass diese bereits gespielt wird.nach einem Ausweg. Setbau und Kostüme stammen von Teresa Rinn.

Die Schleife

Die Schleife

DE · 2011 · DVD · 7 min

Christopher Nussbaumer, Marius Heil

Festival 2011

Zwei Freunde kommen nach Hause, doch irgendwas stimmt nicht. Eine Verabredung ändert alles und nichts. Aus mehr als 3.000 Bildern entsteht eine Geschichte.

Groundlift to heaven

Groundlift to heaven

DE · 2011 · Blu-ray · 8 min

Rico Chibac

Festival 2011

Ein Freak in einer Welt voller Freaks ist kein Freak mehr, sondern die neue Normalität. "Groundlift to heaven" begleitet einen jungen Mann und seine Freunde, auf eine Reise in ein Paralleluniversum, das zuerst vielleicht skurril und grotesk erscheinen mag, doch in seiner Essenz realer nicht sein könnte. Ein subjektives Szeneportrait mit all seinen Freuden, Reizen, Schwächen und Gefahren. Definition von Motivation, Folge und Wirklichkeit: groundlift to heaven

CHAOS

CHAOS

DE · 2010 · · 6 min

Stephan Kämpf

Festival 2011

Ein Junge drückt den Feueralarm in seiner Schule. Als er sieht, wie sich seinetwegen knapp tausend Menschen auf dem Schulhof aufreihen und dann noch die Feuerwehr anrückt, spürt er ein Gefühl der Macht, das er ebenso genießt wie auch fürchtet... A little boy hits the school´s fire alarm. Seeing nearly a thousand people line up in the courtyard and the fire service appearing, the boy senses a feeling of power which he enjoys as well as he fears it...

Do U Love Being Happy?

DE · 2011 · DVD · 3 min

Video AG Gottlieb Daimler Gymnasiums

Festival 2011

… handelt von der Erde, die sich über einen Virus names „Mensch“ beschwert. Wir haben die Kritik aus dem Vorjahr berücksichtigt, und diesmal unseren Film nicht mit zu vielen Fachbegriffen überladen. Unsere Video AG hat 2011 die Adobe-Master Collection gekauft und zum 1. Mal damit einen Film gedreht. Wir benutzten Photoshop (für die Fotos und deren Retuschierungen), Premiere Pro für das Schneiden (u.a. mit Green Screen) und After Effects für die Fertigstellung. Hinzu kam Logic 9 mit Stylus RMX, Omnisphere und Trillian für den Sound. Alles an einem Mac Book Pro. Ich hoffe, Sie finden Gefallen an unsere Arbeit. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht! Das GDG Team: Rabia, Iris, Nadina, Linda und Hannah aus Klasse 9b.

Anti-Rassismus

DE · 2010 · DVD · 0 min

Video AG Gottlieb Daimler Gymnasiums

Festival 2011

Ein Film über die Sinnlosigkeit der Rechten Szene

Das Brot so viel

DE · 2011 · DVD · 0 min

Jennifer Kroner

Festival 2011

Im magischen Brotanzug weg gepickt werden oder doch selber fliegen? Experimentalfilm

Das zweite Ich

Das zweite Ich

DE · 2010 · DV · 0 min

Schüler in der Altersgruppe bis 16 Jahre

Festival 2011

Ausdruck von Mobilität sind auch die bewegten Bilder eines Films. Beim Handyfilm, im Englischen "MobileMovie" genannt, besteht eine besonders enge Verknüpfung zur Mobilität, sowohl bei der Aufnahme als auch bei der Präsentation. MobileMovie knüpft hier mit handyspezifischen Eigenschaften filmisch an und reagiert mit bewegten Bildern auf Bewegung. TITEL Einrad fahren 00:49 Fahrrad fahren 01:00 Waveboard fahren 01:49 Gehen 01:37 Kinderwagen 00:28

Mord/LB

DE · 2010 · · 4 min

Stefan Creutzburg, Friedrich Giesler, Stephan Koch, Tim Pendzialek

Festival 2011

FMB

DE · 2011 · · 2 min

Gruppe New X-iT

Festival 2011


Das Festival ist:

ein internationaler Nachwuchswettbewerb, der alle zwei Jahre in Hannover stattfindet
eine Oase der Entdeckung
ein Ort der Unterhaltung & der Herausforderung
ein Ereignis, das die Grenzen zwischen diversen Genres & Medien sprengt.
Was ihr uns einschickt, bestimmt das Programm

Herzlich eingeladen:

Arbeiten von Schülern, Jugendlichen und Studenten.
Das Festival will Arbeiten zeigen, die einfallsreich, ungewöhnlich, humorvoll, provokativ und eigenwillig sind.
Erste Filmversuche sind besonders willkommen.

Was wir garantieren:

sind 4 Tage/Nächte der Leidenschaft
Wir fördern Experimente in Stil, Inhalt und Form. Die Produktionsbedingungen (Geld/Budget) sind für uns nicht wichtig. Visionen und Ideen zählen.

VERSUCHT NICHT, ZU KOPIEREN - BESINNT EUCH AUF EURE EIGENEN IDEEN UND VISIONEN.
         Schafft Fantasien.